Platzvergabe

 
Am Samstag, den 27. Januar 2018, findet von 10 bis 13 Uhr unser Tag der offenen Tür statt, zu welchen wir interessierte Eltern mit ihren Kindern herzlich einladen möchten.

(Stand: Januar 2018)

Wenn Sie an einem Betreuungsplatz bei den Kirchenmäusen interessiert sind, vereinbaren Sie bitte mit unseren ErzieherInnen telefonisch einen Besuchstermin. Gefällt Ihnen unsere Einrichtung, so bitten wir anschließend um eine schriftliche Anmeldung. Das Formular dafür erhalten Sie bei Ihrem Besuch.
Sobald Plätze zu besetzen sind, laden wir diejenigen Eltern zu einem Elternabend ein, deren Kinder am besten zur Altersstruktur passen. Wir entscheiden dann in der Regel noch am gleichen Abend über die neue Besetzung.

Telefonische Vereinbarung eines Besuchstermins unter 089 – 985306
Bewerbungen senden Sie bitte per Email an bewerbung@kirchen-maeuse.de.

 

.

Häufige Fragen

Regulär starten die Bewerbungen für das neue Betreuungsjahr ab ca. Mitte Januar und gehen bis ca. Ende März.  Danach laden wir diejenigen Eltern zum Vorstellungs-Elternabend ein, deren Kinder am besten zur Altersstruktur passen. Sollten unterm Jahr Plätze neu zu besetzen sein, laden wir kurzfristig nach den gleichen Kriterien zum einem Vorstellungs-Elternabend ein. In aller Regel entscheiden wir noch am gleichen Abend über die neue Besetzung.
Wir vergeben die Plätze der Kinder, die ab September in die Schule gehen werden, meist Anfang April

  (kurz nach der Schuleinschreibung).
Falls während des Jahres durch Umzüge o. ä. einzelne Plätze frei werden, erfahren Sie es auf dieser Seite.
Die Zahl freier Plätze schwankt von Jahr zu Jahr. Grundsätzlich haben Geschwisterkinder bei der Platzvergabe Vorrang.
Nein. Bei freien Plätzen laden wir diejenigen Eltern, deren Kinder am besten in die Altenstruktur passen, zu einem Elternabend ein. In der Regel entscheiden wir am gleichen Abend über die neue Besetzung.
Unsere Eltern-Initiative lebt von der gegenseitigen Unterstützung und Aktion jedes Einzelnen. Trotzdem gibt es Kernkompetenzen, so kocht für uns ein Koch und unsere Putzperle bringt die gute Stube zum Glänzen. Eltern kommen z.B. in Betreuungs-Notständen zum Einsatz, darüber hinaus kann sich jedes Elternteil bei einem persönlichen Dienst einbringen. Einzelheiten sind im Pädagogischen Konzept hinterlegt.
Wir schätzen gutes und ausgewogenes Essen, deshalb kocht und bringt uns ein regionaler Bio-Caterer unser Mittagessen.