Home : Kontakt  
 

 

    Sie sind hier:  Konzept

     
 


   

Kurzdarstellung des pädagogischen Konzeptes

Vor über 20 Jahren schlossen sich acht Elternpaare zusammen, um eine Betreuungsmöglichkeit zu schaffen, die ihren Kindern ein hohes Maß an Freiheit und Spaß gönnt und ihnen gleichzeitig zu einem guten Sozialverhalten verhilft. Die Einrichtung befand sich anfangs in der Kirchenstraße (Haidhausen), daher der Name. In unserer Einrichtung finden Kinder von 1,5 Jahren bis zur Einschulung ein zweites Zuhause. Vom Gemeinschaftssinn und dem Engagement der Eltern hängt der Erfolg dieses Modells ab.

Pädagogische Schwerpunkte:
Wir wünschen uns eine Erziehung, bei der die individuellen Fähigkeiten und die Persönlichkeit jedes einzelnen Kindes Raum zur Entfaltung bekommen. Die Kinder haben die Chance, sich in einer geschützten Umgebung in die Gruppe zu integrieren und mit der Gruppe zu wachsen. Die soziale Entwicklung steht für uns im Mittelpunkt. Wir wollen unsere Kinder nicht überfordern, sondern ihr Selbstvertrauen stärken. Die wichtigste Grundlage dafür ist eine Atmosphäre der Wärme und Geborgenheit und ein vertrauensvolles Verhältnis zwischen Kindern, Betreuern und Eltern.

Gruppen:
Die Gruppe der Kleinen umfasst neun Kinder im Alter von etwa anderthalb und drei Jahren. Die Kleinen brauchen besonders viel Fürsorge und Unterstützung von den Bezugspersonen. Wir sind deshalb bestrebt, die Gruppe möglichst klein zu halten, um insbesondere den ganz kleinen Kindern gerecht zu werden.
Die Gruppe der Großen besteht aus 15 Kindern zwischen drei und sechs Jahren. In dieser Gruppe sollen die Kinder lernen, sich in die Gemeinschaft zu integrieren und mit den anderen ein starkes Gruppengefühl zu entwickeln. Sie erfahren den Zusammenhalt und die Spannungen in einer Gruppe. Sie entwickeln in dieser Phase Selbstbewusstsein, schließen Freundschaften, lernen Verantwortung zu übernehmen und werden für die Kleinen zu Vorbildern.
Für die Kinder der beiden Gruppen sind jeweils mindestens zwei Betreuer da. Für die Kirchenmäuse arbeiten insgesamt sechs Betreuer.

Öffnungszeiten:
Wir bieten gestaffelte Buchungszeiten nach BayKiBiG an
(unser Buchungsbeleg nach BayKiBiG)
Kleine: von 8.00 – 14.00 Uhr
Große: von 8.00 – 17.00 Uhr

Räumlichkeiten:
Die Kirchenmäuse sind im Erdgeschoss eines sehr schönen Hauses in Bogenhausen untergebracht. Die Kleinen belegen einen Raum, die Großen haben zwei Räume. Wir verfügen außerdem über einen großzügigen Garten.

Mitwirkung der Eltern:
Die Kirchenmäuse leben vom Engagement der Eltern. Die Routineaufgaben sind als Dienste unter den Eltern verteilt. Einmalige Aufgaben werden an den organisatorischen Elternabenden besprochen.

Kosten:
Monatsbeitrag bis max. 225 € zzgl. 75 € Essensgeld.

Anmeldung:
Bitte vereinbaren Sie mit unseren Erziehern telefonisch einen Besuchstermin (089-985306). Wenn Ihnen unsere Einrichtung gefällt, bitten wir um eine schriftliche Anmeldung. Das Formular dafür erhalten Sie bei Ihrem Besuch. Sobald Plätze zu besetzen sind, laden wir diejenigen Eltern, deren Kinder am besten zur Altersstruktur passen, zu einem Elternabend ein. Wir entscheiden dann in der Regel noch am gleichen Abend über die neue Besetzung.

Antworten auf häufig gestellte Fragen:

  • Geschwisterkinder haben bei der Platzvergabe Vorrang.
  • Wir führen keine Warteliste, auf der man automatisch
    „nach oben“ rutscht.
  • Turnusgemäß steht der große Wechsel im September an.
    Wir vergeben diese Plätze in der Regel im April.
   

PDF-Downloads:

Pädagogisches Konzept
Ausführliche Darstellung des pädagogischen Konzepts der Kirchenmäuse als PDF.


               
   
      Copyright 2005 Die Kirchenmäuse e.V. - Gefördert durch den Freistaat Bayern